Kein Halt in Freimann


Startseite | Das Projekt | Stab | Bands | Trailer | Pressestimmen | BestellenHändlerVerweise


Das Projekt

Kein Halt in Freimann

   

Kein Halt in Freimann ist eine Geschichte rund um den Protagonisten "Fränk", der seit seiner Jugend mit dem Punk und vielen seiner verwandten Stilrichtungen verbunden ist. Er ist gezeichnet von menschlichen Enttäuschungen, trotzdem scheint er mitten im Leben zu stehen. Doch in ihm brodelt es. Innere Konflikte plagen ihn.
Im Laufe der Geschichte kann man zusammen mit Fränk verfolgen, wie er seine Vergangenheit wieder aufrollt und wie gegenwärtige Begebenheiten dafür sorgen, dass es in Freimann zum Eklat kommt.

 
 Konzeption
   
Es handelt sich bei Kein Halt in Freimann um das wohl erste Hörspiel, das sich ausführlich mit der Punk-Bewegung auseinandersetzt. Der Protagonist der Geschichte ist ein typisches Beispiel eines Menschen, der von Anfang an die Punk-Bewegung und all seine Ausläufer mitbekommen hat und diese lebte. Er ist ein Kind der 70er und 80er Jahre, gestrandet im neuen Jahrtausend. Mit der Zeit von Internet, MP3s, Online Games und Mobiltelephonen hat er sich arrangiert, doch anders als die meisten seiner Gleichgesinnten fühlt er sich Fremd. Fränk scheint noch immer auf der Suche zu sein....
   

Das Hörspiel

   

Die Hörspiel-Version der Geschichte ist mittlerweile fertig gestellt und wurde am 25. Oktober 2009 als Doppel CD (inkl. Soundtrack) veröffentlicht. Neben zahlreichen professionellen Sprechern und Schauspielern beteiligen sich eine Menge Bands an dem Projekt, um eine angemessene akustische Untermalung zu gewährleisten. Am 12. April 2014 erschien die MC-Version des Hörspiels


© Sebastian Kuboth 2008 - 2014  / Impressum